Kinder überbringen den Segen

|   Startseite

Gütersloh (ik). Auch dieses Jahr gingen die Sternsinger von Tür zu Tür und brachten den Segen in die Häuser im Kreis. Um Landrat Sven-Georg Adenauer zu besuchen, machten sie auf ihrem Weg Halt im Kreishaus Gütersloh. Die Kinder der Gemeinde Heilig Geist, unter ihnen Caspar, Melchior und Balthasar, trugen ein Lied vor und schrieben den traditionellen Segensspruch 'Christus mansionem benedicat' (Christus segne dieses Haus) über die Tür des Landrats.

Als Dank für den Einsatz in der Gemeinde und das Sammeln für den guten Zweck übergab der Landrat den Kindern Süßigkeiten und eine Spende. Der Erlös der Aktion kommt in diesem Jahr Kindern in Südamerika zugute, die aufgrund von Armut und einer körperlichen oder geistigen Behinderung besonders von sozialer Ungleichheit betroffen sind. 'Wir gehören zusammen - in Peru und weltweit!' lautet das Motto. Im Jahr 2018 wurden bundesweit im Rahmen dieser Aktion über 48 Millionen Euro gespendet.

Bericht: Ida Kottmann

Zurück
Aktion Dreikönigssingen
Sternsinger der Heilig Geist Gemeinde mit Landrat Sven-Georg Adenauer. Foto: Kreis Gütersloh